Programm Details

Ort:
Konfuzius-Institut Stralsund
Festsaal Wulflamhaus
Alter Markt 5
18439 Stralsund

Anmeldung:
b-alberding@konfuzius-stralsund.de

Eintritt frei

Yang Sheng Teil 2
Chinesische Medizin zur Erhaltung der Gesundheit

Yang Sheng ist ein Kernbestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die den Schwerpunkt auf die Vorbeugung von Krankheiten legt.
Das chinesische Wort „Yang“ bedeutet nähren, pflegen, kümmern und fördern; das Wort „Sheng“ Leben, Geburt, Wachstum, Vitalität und Gesundheit. Zusammenfassend bezieht sich“ Yang Sheng „ auf die Ernährung des Lebens, die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. (Life-Nurturing Science in TCM)
„Wo Stagnation ist, gibt es Krankheit und Tod.“ Die Philosophie der chinesischen Medizin basiert auf einem System von Meridianen oder Leitbahnen, die durch den Körper verlaufen und es dem „Qi“ und Blut ermöglichen, frei zu fließen, um unsere Organe und Gliedmaßen zu nähren.
Um dieses Ziel zu erreichen, werden Akupunktur, chinesische Kräutermedizin, Bewegungstherapie und Diäten als „Werkzeuge“ eingesetzt.

Dieser Vortrag vermittelt Ihnen eine Einführung in die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin zum Einsatz des „Yang Sheng“.

Referentin: Frau MA Nuo
Frau MA Nuo stammt aus einer chinesischen Ärztefamilie. Frau MA studierte (Chinesische) Medizin und hat in ihrer Tätigkeit als Amtsärztin erste praktische Erfahrungen gesammelt. Sie erwarb das Diplom für Medizin-Ökonomie. Seit Januar 2018 ist sie Dozentin am Konfuzius-Institut Stralsund.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche der Hansestadt Stralsund statt und ist kostenfrei.

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag , wählen Sie Ihre Plattform!