Slide background
Slide background

Programm 2021

Sprache, Kultur und TCM

Hier finden Sie eine Liste der aktuellen Veranstaltungen.

 

Onlinelesung mit Gespräch: "CHINA, WER BIST DU?"

27.05.2021 
17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Das Konfuzius-Institut Stralsund lädt Sie zu einem interessanten Zoom-Meeting ein.

"China, wer bist du?" fragt die Autorin Simone Harre in ihrem neuesten Buch. Um diese Frage zu beantworten, unternahm die Autorin fünf Jahre lang zahlreiche Interviewreisen quer durch China und führte Gespräche mit ChinesInnen aller Schichten. Sie fragte Menschen nach Glück, Leben, ihren Sehnsüchten und ihren Ängsten. Auf diese Weise baute Simone Harre Stein um Stein ein buntes Mosaik von Menschen, denen man in ihrem Buch in zarten Portraits nahekommen kann. Frau Harre liest aus ihrem Buch, berichtet im Gespräch von der spannenden Entstehungsgeschichte und zeigt China von einer menschlichen Seite, wie es selten betrachtet wird.

Onlinevortrag über die Wirkung chinesischer Kräuter bei Virusinfektionen

23.04.2021 
15:30 Uhr - 17:30 Uhr

Welche Wirkungen haben chinesische Kräuter bei Virusinfektionen?

Die Chinesische Medizin definiert in unserem Köper mehrere funktionale Systeme. Diese Systeme sind in ihrer Funktion eng miteinander verknüpft. In der chinesischen Medizin wird Krankheit als Störung der Harmonie bzw. Ungleichgewicht der Systeme im Körper verstanden. Durch verschiedene Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Harmonie der Systeme im Körper wieder hergestellt.
Eine dieser Methoden ist die Kräutertherapie.

Internationale Woche gegen Rassismus!

26.03.2021 
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus unter dem Motto: "Solidarität - Grenzenlos" lädt das Konfuzius-Institut Stralsund e.V. zu folgenden Online-Vortrag ein: "Hochmut, Stereotypen und Vorurteile - Rassismus kommt nie allein." 

Chinesisches Neujahrskonzert zum Jahr des Büffels 牛 2021

18.02.2021 
19:00 Uhr
Eintritt: Kostenlos

Liebe Freunde des Konfuzius-Instituts,

das chinesische Neujahr (Chinesisch: 春节 chun jie) wird auch als Frühlingsfest oder Lunar New Year bezeichnet. Am 12. Februar 2021 beginnt das Jahr des Büffels, das sich nach dem altertümlichen chinesischen Bauernkalender richtet. Der Büffel ist bekannt als besonders geduldiges und fleißiges Sternzeichen. Nach dem Chinesischen Horoskop ist er besonders strebsam und diszipliniert. Büffelgeborene (geb. 1997, 1985, 1973, 1961) scheinen im Jahr Ihres Zeichens das Glück gepachtet zu haben. Insbesondere im Frühling, Herbst und Winter werden sie von vielen angenehmen Energien unterstützt. Das macht doch Hoffnung und bringt Zufriedenheit.

Aus diesem Grund ist es uns eine große Freude, die folgende Einladung des Konfuzius-Instituts Freiburg, des Konfuzius-Institut an der Fachhochschule Erfurt, des China Forums Freiburg und des Woelfl-Hauses Bonn zum kostenfreien Konzert anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes an Sie weiterzuleiten:

NEUJAHRSKONZERT: LINDENBAUM UND LOTUSBLÜTE
(中德经典春节音乐会)
Deutsch-chinesischer Liederabend für Sopran und Harfe.

Trotz großer räumlicher Distanz und unterschiedlicher Traditionen, gibt es faszinierende Parallelen zwischen deutschem und chinesischem Liedgut. Die Natur als Spiegel der menschlichen Seele, ihre Geschichten und Emotionen finden schon seit Jahrtausenden ihren Ausdruck durch Lyrik und Musik. Das abwechslungsreiche Programm zum chinesischen Neujahrsfest aus traditionellen, klassischen und modernen Liedern lässt die ZuhörerInnen in eine ganz eigene Sphäre der kulturellen Begegnung eintauchen. Mit einer Einführung und Begrüßung durch den Kulturbürgermeister der Stadt Freiburg Herrn Ulrich von Kirchbach.
Ausführlicher Veranstaltungshinweis: https://www.ki-erfurt.de/veranstaltungen-vorschau/neujahrskonzert
Der Eintritt ist frei. Um zur Veranstaltung zu gelangen, scannen Sie den unten stehenden QR Code oder folgen Sie diesem Link: https://dringeblieben.de/videos/neujahrskonzert-deutsch-chinesische-klassik-zum-fruhlingsfes.

 scan code Neujahrskonzert

 

Traditionelle Chinesische Medizin - 中医

Xiao Er Tuina - Kindermassage (2 Tage, 16 UE)

Kursziel/-Inhalt:
Xiao Er Tuina bedeutet aus dem Chinesischen übersetzt: Massage der Pädiatrie (Kinderheilkunde) oder auch: „Massage für den kleinen Menschen“. Tuina ist eine der fünf Hauptsäulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). 
Es werden verschiedene Techniken angewendet, um Akupunkturpunkte zu stimulieren, Stauungen bzw. Blockaden in den Meridianen zu lösen, das Qi (Lebensenergie) frei fließen zu lassen und dadurch die Durchblutung des Körpers zu verbessern. Die Funktion der Organe wird gestärkt.

Die Technik der Xiao Er Tuina unterscheidet sich von der Erwachsenen Tuina insofern, dass die Grifftechniken sanfter ausgeführt, und auch andere Regionen des Körpers wie z.B. das Gesicht mit einbezogen werden. Sie zeichnet sich aus, durch ihre weichen, leichten, festen, linearen und auch punktuellen Grifftechniken. Verschiedene Massagemittel werden als Hilfsmittel eingesetzt und haben gleichzeitig therapeutischen Nutzen, indem es die Haut zusätzlich glättet und schützt.

Traditionelle Chinesische Medizin - 中医

Klinischer TUINA-Therapiekurs

Tuina (按摩), eine der fünf Hauptsäulen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), ist nicht nur ein Drücken und Ziehen der Meridiane (TUI=Schieben und Drücken, NA=Greifen und Ziehen), sondern eine eigenständige chinesische manuelle Therapieform. 

Veranstaltung – 文化活动

Workshop - Chinesische Kalligraphie mit Ma Nuo - Anfrage ab 01.03.2021 wieder möglich

Termin: Vorraussichtlich Anfang Juli 2021
Kursleitung: Frau Ma Nuo
Eintritt frei

Der Kurs ist geeignet für Kinder der Altersgruppe: 12 bis 15 Jahre.

Der aus dem Griechischen stammende Begriff “Kalligraphie“ bedeutet „schöne Schrift“.
Die chinesische Kalligraphie beruht auf "per Hand" geschriebenen Schriftzeichen. Gezeichnet wird auf Papier, Knochen, Ton oder Stein mit einem Pinsel, aber auch mit dem Messer (Siegelschnitzerei). Die Kalligraphie ist, neben der Musik und der Malerei, eine Kunstform, die bereits seit Jahrhunderten in China gepflegt wird.

Veranstaltung – 文化活动

Chinesische Teekultur entdecken und erleben

27.10.2021 
17:00 Uhr - 19:15 Uhr
Kursgebühr: 12 Euro (inklusive Tee)
Ermäßigt: 10 Euro (inklusive Tee)

Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Volkshochschule Bergen!

Seit 5.000 Jahren wird Tee in China angebaut und genutzt. Die Teephilosophie/Kultur ist tief in der Bevölkerung verwurzelt. Die in Greifswald lebende Ärztin (TCM) Nuo Ma aus China stellt die chinesische Teekultur vor. Nach einem kurzen Vortrag und Erläuterung der unterschiedlichen Teezeremonien, werden Sie verschiedene Teesorten gemeinsam zubereiten und verkosten. Wir laden Sie zum Entdecken und Erleben ein!

Veranstaltung – 文化活动

Workshop auf Anfrage - Chinesische Teekultur

90 Minuten, Mindestteilnehmerzahl 8 Personen
Kursgebühr: 15 Euro (inklusive Tee)
Ermäßigt: 10 Euro (inklusive Tee)

Dirk Möller (Inhaber Tea Boutique & Tea Room, Stralsund)

Man trinkt Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen. Dieses Zitat aus China beschreibt bereits was Tee in China bedeutet: Innehalten und geniessen. In diesem Workshop lernen Sie, wie man chinesischen Tee traditionell zubereitet. Bei dem einen oder anderen Aufguss können sich die Teilnehmer selbst in der Teezubereitung üben und erfahren viel Wissenswertes rund um den chinesischen Tee.

Veranstaltungen – 文化活动

Panta rhei (altgriechisch) - Alles fließt

11.06.2022 
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Kursgebühr: 10,00 € / Person

Panta rhei (altgriechisch) - Alles fließt – das multikulturelle Geheimnis vitaler Energie

Zwischen Lockdown und neuer Normalität.
Die Lebenskraft Chi – das zentrale Konzept chinesischer Lebenswissenschaften

Unser Leben wird nicht mehr so sein, wie es vor Corona war. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Lebensräume künftig zum Kraftquell für Ihre ganze Familie gestalten können, dann ist diese Vortragsreihe genau das Richtige für Sie!

Wir schlagen gemeinsam einen Bogen von den Grundbegriffen der chinesischen Raumlehre zum Energiefluss. „Da wo Form ist, da ist Kraft, da wo Kraft ist, da fließt Chi“ - so lehrten es die alten chinesischen Meister. So wie unseren Lebensräumen aus dem Umfeld Energie zufließt, so können auch durch widrige Umstände lebenswichtige Energie unterdrückt werden. Genau das erleben wir derzeit durch multifunktionale Raum(über-)nutzung (corona-bedingtes Homeoffice, Homeschooling usw.). Woran erkennen wir häusliche „Energiefresser“? Wie lassen sich lästige Altenergien aus unseren Wohnung entfernen? Erfahren Sie, wie vitale Energie Ihre Lebensräume wieder durchfluten könnte.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.